Erste Gruppen und Teams starten wieder ins Training

Nach der langen Zwangspause, bedingt durch die Covid-19-Pandemie, sind erste Gruppen und Teams des SC Reckenfeld jetzt wieder ins Training eingestiegen. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen findet dieses unter strengen Hygieneauflagen statt. So hat sich die Sonntagsgruppe der Abteilung Military Fitness und Notwehr um Wladimir Zielke (Foto) unter freiem Himmel auf dem Kunstrasenplatz ausgepowert statt, wie sonst, in der Sporthalle. Wieder ins Schwitzen kommen auch Gruppen und Teams der Abteilungen Fußball, Turnen und Sportkegeln. Für wen es sonst wann weitergeht, darüber geben die Trainer und Übungsleiter rechtzeitig Bescheid.

Was entsteht am Wittlerdamm? – SAVE THE DATE!

Der Vorstand des SC Reckenfeld lädt alle Mitglieder und alle Interessierten Reckenfelder am Dienstag, den 12.03.2019 um 19:28 Uhr in den Großen Saal im Deutschen Haus Reckenfeld ein, um dieser Frage nachzugehen! Noch in diesem Jahr soll der Neubau am Wittlerdamm stehen und wie bereits auf der letzten Mitgliederversammlung angekündigt, werden in dieser Informationsveranstaltung die finalen Pläne mit einer sehr realitätsnahen Visualisierung präsentiert. Wir freuen uns sehr über ein zahlreiches Erscheinen der Mitglieder!

 

Wann? – 12.03.2019

Wo? – Großer Saal, Deutsches Haus Reckenfeld

 

Platz zwei für Mareike Schur bei WN-Sportlerwahl

Gleich vier SCRler waren in diesem Jahr bei der Sportlerwahl der Westfälischen Nachrichten nominiert. Für einen Sieg hat es zwar nicht ganz gereicht, aber Mareike Schur als Co-Trainerin der deutschen Indiaca-Damen 19+ bei der Weltmeisterschaft in Polen holte immerhin den zweiten Platz in der Kategorie „Trainer des Jahres“. Hier landete Dietmar „Atze“ Grämer, Torwarttrainer der Fußballer, auf dem vierten Rang. Bei der Wahl zum „Sportler des Jahres“ holte Markus Höffker (Indiaca-Weltmeister) Platz drei und Robin Graes (Sportkegeln) Platz vier.

Weiterlesen …

AT Abfüllbetrieb Greven unterstützt SCR mit 500 Euro

Zum ersten Mal leistete AT Abfüllbetrieb Greven jetzt eine Spende an den SC Reckenfeld. Mit 500 Euro unterstützt der Nachfolger der Luhns-Werke, die vor etwa einem Jahr vom Wasch- und Reinigungsmittelhersteller Thurn übernommen wurden, die Arbeit des Sportclubs. Der Kontakt kam durch AT-Mitarbeiter Flaviano Cairo zustande, der bei den Alten Herren des SCR das Tor hütet. Er trommelte auch einige Kollegen und Freunde zusammen, um erstmals unter der Flagge des neuen Arbeitsgebers beim Ortsteilturnier mitzumischen – mit extra für diesen Anlass bedruckten Trikots, die ebenfalls vom AT Abfüllbetrieb Greven spendiert wurden. In der Vorrunde blieb das AT-Team ohne Gegentor, unterlag in der nächsten Runde allerdings im Elfmeterschießen.

at-spende-stefan-bamberg

Das AT-Abfüllbetrieb-Team um Flaviano Cairo (unten r.) beim Ortsteilturnier.