Anne Thielen erreicht bei DM dritten Platz im Kumite

Am vergangenen Samstag wurde Ostbevern zur Karatehauptstadt, denn das dortige Dojo richtete die 43. Deutschen Meisterschaften und das Nachwuchsturnier des S.K.I.D. (Shotokan Karate International Deutschland) aus. Aus ganz Deutschland fanden sich die besten Kämpfer ein, um unter der Schirmherrschaft von Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan) die besten in verschiedenen Kategorien zu ermitteln. Auch vom örtlichen Dojo Kamakura gingen einige Teilnehmer an den Start, um sich mit Gleichgesinnten zu messen.

Weiterlesen …

Bestnote für Oliver Erdtel bei Braungurt-Prüfung

Am vergangenen Wochenende konnten gut 70 Karateka aus der ganzen Bundesrepublik wieder einmal aus erster Hand von Akio Nagai Shihan (9. Dan) lernen. Das heimische Karate-Dojo Kamakura war mit seinem Sensei (Trainier) Markus Boy (4. Dan) und fünf Schülern nach Aalen in Baden-Würtemberg gereist. Der Bundestrainer des S.K.I.D. (Shotokan Karate International Deutschand) verstand es, die drei Elemente Kihon (Grundtechniken), Kumite (Kampfübung) und Kata (Form) so interessant miteinander zu verbinden, dass die Zeit wie im Flug verging. Dabei hob Nagai Shihan noch einmal besonders das Kihon als Basis hervor und verglich es mit dem Fundament eines Hauses.

Weiterlesen …

In der Karate-Hauptstadt Dresden

Wie schon im vergangenen Jahr wurde Dresden in der vergangenen Woche wieder zu Deutschlands Karate-Hauptstadt: über 120 Karateka trafen sich zum Sommer-Gasshuku, einem viertägigen Lehrgang, der den Höhepunkt im Karate-Jahr bildet. Auch vom Dojo Kamakura waren vier Schüler inklusive Dojoleiter Markus Boy Sensei (4. Dan) mit dabei, um gemeinsam zu trainieren und Gürtelprüfungen abzulegen.

Weiterlesen …