Favoritenrolle steht den SCR-Keglern gut

Das war ein deutlicher Fingerzeig: Mit einem überzeugenden 3:0 (21:15/ 2977:2915)-Auswärtssieg beim TV Borghorst sind die Sportkegler des SC Reckenfeld in die Oberliga-Saison gestartet und damit ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht geworden. “Mein Ziel ist es, diese Saison alle Spiele zu gewinnen”, hatte Reckenfelds Sportwart Jonas Müller vor der Partie gegen die stark eingeschätzten Borghorster ehrgeizig erklärt. Mit einer starken Leistung legte er anschließend den Grundstein für den ersten Schritt in diese Richtung.

Nach einer herausragenden ersten Hälfte (402 Holz) tat sich Müller auf der zweiten Bahn zwar etwas schwerer, kam aber dennoch auf gute 767 Holz – eine Zahl, die an diesem Tag keiner mehr übertreffen sollte. Gegen Borghorsts Jürgen Lammers (737) holte er damit 30 Holz Vorsprung heraus. Diesen Abstand vergrößerte danach Björn van Raalte (756 Holz) kontinuierlich gegen Thomas von Schledorn (712).
Spätestens als Frank Reinker dank einer Steigerung in der zweiten Hälfte mit 711 Holz seinem Gegner Ralf Allendorf (700) ebenfalls ein paar Hölzer abnahm, war die Vorentscheidung gefallen. Udo Reinker (743) hatte keinerlei Mühe, den Sieg gegen Frank Lammerding (766) nach Hause zu schaukeln.
Für den SCR steht bereits am Samstag (14 Uhr) das ersten Heimspiel der Saison an. Zu Gast im Irodion ist dann BW Ottmarsbocholt.