Sportkegler sichern sich beim KSK Lage wichtigen Zusatzpunkt

Die Sportkegler des SC Reckenfeld behaupten sich weiterhin in der Spitzengruppe der Westfalenliga. Im schweren Auswärtsspiel beim KSK Lage musste sich der Aufsteiger zwar holzmäßig am Ende klar geschlagen geben, entführte aber beim 1:2 (33:45/ 4645:4789) den so wichtigen Zusatzpunkt. Und wie schon vor zwei Wochen im Heimspiel gegen Kirchlengern waren es erneut die starken SCR-Neuzugänge, die entscheidende Punkte sammelten.

Im ersten Block sollten auf Reckenfelder Seite Marc Schelhove und Björn van Raalte versuchen, den Rückstand auf Lages überragenden Spieler, Eckhard Kopp, so gering wie möglich zu halten – was jedoch nur bedingt gelang: Schelhove spielte zwar sehr gute 806 Holz und übertraf damit Lages Uwe Wenzel (783). Doch van Raalte musste sich – gehandicapt von Oberschenkel-Problemen – mit 763 Holz zufrieden geben, während Eckhard Kopp mit persönlicher Saisonbestleistung von 879 Holz in ganz anderen Sphären kegelte. Reckenfeld lag damit 93 Holz zurück.

Diesen Rückstand verkürzte der SCR im Mittelblock auf 51 Hölzer, weil Robin Graes (starke 822 Holz) und Frank Reinker (738) auf Werner Lewecke (811) und den schwachen Simon Gries (707) einiges gutmachten. Die Gastgeber behielten jedoch im Schlussblock die Nerven und holten durch Helge Müller (771) und Nils Hartnack (838) zum Ende doch noch einen recht komfortablen Vorsprung heraus. Auf Reckenfelder Seite erfüllten derweil Udo Reinker (774) und Jonas Müller (742) ihre Pflicht und holten die entscheidenden Wertungen für den angestrebten Auswärtspunkt.

In der Tabelle bleiben die SCR-Kegler damit dem Spitzenreiter SKV Greste auf den Fersen. Von so manchem Kontrahenten sehen sich die Reckenfelder sogar schon in die Rolle eines Titelaspiranten gedrängt.

Die Kreisliga-Kegler des SC Reckenfeld II waren beim 0:3 (15:21/ 2673:2795) gegen den ESV Münster II chancenlos. Bei den Gästen übertrafen zwei Spieler die 700-Holz-Marke, auf Reckenfelder Seite erzielten Fabian Howe (698) und Nachwuchsspieler David Ender (667) die besten Zahlen.