SCR empfängt BW Solingen-Hilden

Beste Heimmannschaft gegen schwächstes Auswärtsteam: Auf dem Papier deutet alles auf eine klare Angelegenheit hin für die Zweitliga-Kegler des SC Reckenfeld, wenn sie am Samstag (14 Uhr) BW Solingen-Hilden am Wittlerdamm empfangen. Während die Reckenfelder daheim noch ohne Punktverlust sind, ist Solingen in dieser Saison in allen drei Auswärtsspielen leer ausgegangen. Doch das hat seine Gründe.
Denn die Solinger hat es vor der Saison hart erwischt: Aufgrund eines Pächterwechsels mussten sie ihre bisherigen Heimbahnen aufgeben, den Umzug auf eine neue Anlage machten jedoch nicht alle Spieler mit. So geschwächt, hat man nun schon zwei Heimspiele verloren und will die Saison wohl nur noch anständig zu Ende bringen, um dann in der NRW-Liga einen Neuaufbau zu starten.
Doch gerade diese einseitige Konstellation könnte für den SCR zur Gefahr werden – dann nämlich, wenn er die Aufgabe nicht mit der nötigen Ernsthaftigkeit angeht.
Personell werden die Reckenfelder ein wenig umstellen: Nach seinem guten Bundesliga-Debüt in Langenfeld soll Björn van Raalte auch daheim eine Chance erhalten. Er ersetzt den bisher zu Hause noch etwas wackligen Michael Schlüter.

Schreibe einen Kommentar