Oberliga-Meister kommt aus Reckenfeld

Zwei Geschenke haben den Sportkeglern des SC Reckenfeld am Sonntag die Meisterschaft in der Oberliga beschert. Zum einen trafen die Reckenfelder zum Saisonabschluss auf einen BSV Ostbevern, der nicht in Bestbesetzung antrat und dem SCR damit einen 3:0 (16:20/3013:2964)-Auswärtserfolg ermöglichte. Zum anderen leistete der KSC Lengerich mit einem knappen 2:1-Erfolg gegen Meisterschaftskonkurrent Adler Buldern wertvolle Schützenhilfe.

Mit Bulderns Niederlage wurde der Ausgang der SCR-Begegnung bedeutungslos. Die drei Punkte, die Ostbevern den Reckenfeldern quasi als Meisterschaftsgeschenk anbot, nahmen die Gäste trotzdem gern mit. Dafür reichten am Sonntag ein gutes Ergebnis von Björn van Raalte (786 Holz) sowie drei ordentliche Zahlen von Udo Reinker (751), Jonas Müller (745) und Frank Reinker (731). Denn der BSV, mit dem die Reckenfelder jahrelang eine Spielgemeinschaft gebildet hatten, musste mit Markus Bäumer einen seiner Top-Spieler ersetzen. Für ihn rückte Bernhard Grave ins Team, und der war am Sonntag völlig von der Rolle: In einer ansonsten stark spielenden Ostbeverner Mannschaft mit Michael Hornig (832 Holz), Rudi Knemeyer (781) und Martin Börschmann (776) büßte Grave (575) die entscheidenden Hölzer ein. Wäre dieser Sieg am Ende für die Meisterschaft entscheidend gewesen, hätten die Umstände sicher einen faden Beigeschmack gehabt. Umso dankbarer waren die Reckenfelder am Ende für die Schützenhilfe aus Lengerich.

Mit dem Titelgewinn kommen nun große Herausforderungen auf die SCR-Kegler zu – personell und organisatorisch. Denn mit dem Aufstieg in die Regionalliga vergrößert sich die Mannschaftsstärke von vier auf sechs Spieler. Das heißt, dass die Reckenfelder nun zwei Verstärkungen benötigen – ob nun aus der eigenen Reserve oder von außerhalb. Noch viel größer ist das Problem, dass der Verband für die Regionalliga normalerweise zwingend eine Vier-Bahnen-Anlage vorschreibt. Ob der SCR als Aufsteiger eine befristete Ausnahmegenehmigung erhält, ist völlig offen.

Jonas Müller, Udo Reinker, Björn van Raalte und Frank Reinker (von oben links nach unten rechts) machten jetzt den Meistertitel klar. Foto: Andrew Termöllen
Jonas Müller, Udo Reinker, Björn van Raalte und Frank Reinker (von oben links nach unten rechts) machten jetzt den Meistertitel klar. Foto: Andrew Termöllen

Ein Gedanke zu „Oberliga-Meister kommt aus Reckenfeld

  1. Hallo Reckenfelder Spk,
    herzlichen Glueckwunsch zur diesjaehrigen Meisterschaft in de r Oberliga und zum
    Aufstieg in die Regionalliga.
    Wir vom TV Borghorst wuenschen viel Erfolg dazu.
    macht es besser als wir es in der vergangenen Regionaligasaison getan haben.
    Gut Holz
    Reinhard Homann

Schreibe einen Kommentar