Kegler erneut mit Mannschaftsrekord

So kann es ruhig weitergehen: Die Zweitliga-Kegler des SC Reckenfeld haben auch ihr dritte Saisonspiel glatt gewonnen und sich damit in der Spitzengruppe der Tabelle festgesetzt. Beim 3:0 (52:26/ 5143:4768) gegen die KSG Kassel erzielten die Reckenfelder obendrein einen neuen Mannschaftsrekord auf der Anlage am Wittlerdamm.
Der SCR begann dieses Mal mit Stefan Lampe neben Jonas Müller im ersten Block. Und gemeinsam boten die beiden eine wahre Demonstration der Stärke: Müller schraubte seine persönliche Bestleistung auf 891 Holz, Lampe packte noch ein paar Punkte obendrauf und kam auf 910 Holz. Zusammen also ein 1800er-Block – Wahnsinn!
Auf Kasseler Seite konnten da die beiden Erstliga-erfahrenen Uwe Schlitzberger (751) und Frank Weitzel (812) nur anerkennend applaudieren.
Der zweite Block war dann wesentlich ausgeglichener: Michael Schlüter tat sich erneut schwer, kam dann aber dank einer guten Schlussbahn noch auf 793 Holz – genauso viel wie sein Gegenspieler Gunther Pick. Michael Reisch dagegen scheint sein kleines Formtief überwunden zu haben. Mit 839 Holz ließ er am Sonntag sämtliche Gästespieler hinter sich, auch Sebastian Klöpfel, der 815 Holz erzielte.
Im Schlussblock war dann nur noch das Duell zwischen Reckenfelds Dieter Stumpe und Kassels Dirk Westmeier spannend, das der Gast am Ende knapp mit 831 zu 826 für sich entschied. Am klaren 3:0 für den SCR änderte das aber nichts mehr, weil André Ahlers erneut großartig aufspielte und seinen Durchgang mit guten 884 Holz beendete. Für Kassel kam Andre Macorlig dagegen nur auf 766 Holz.
“Das gibt natürlich Selbstvertrauen für die nächsten Spiele”, sagte Mannschaftskapitän Ahlers nach dem überzeugenden Auftritt. “Wenn wir zu Hause so weiter spielen, haben die Gegner keine Chance auf den Punkt.”
Doch bevor die Reckenfelder die “Festung Wittlerdamm” das nächste Mal verteidigen müssen, geht es nun erstmals nach auswärts: Am kommenden Samstag steht das Derby beim VOK Osnabrück auf dem Programm.
 
In der Regionsliga holte die 2. Mannschaft des SCR beim ESV Minden einen weiteren Auswärtspunkt, verpasste mit 1:2 (38:40/ 4590:4645) aber einen möglichen Sieg. Mit 814 Holz bestätigte Ingo Bäumer seine derzeit glänzende Form. Nur der Mindener Thomas Berane war am Sonntag mit 831 Holz noch besser. Andre Penz (778), Marc Kockmann (772), Udo Reinker (770) und Björn van Raalte (766) spielten allesamt ordentliche Zahlen. Lediglich Frank Reinker tat sich mit 690 Holz etwas schwer.

Schreibe einen Kommentar