16 Prüflinge aus dem Dojo Kamakura erfolgreich

Der regionale Dojolehrgang des SKID (Shotokan Karate International Deutschland) fand jetzt in der Beelener Axtbachhalle statt. Über 80 Karatekas waren auf Einladung des ausrichtenden Dojo Hojo gekommen, um mit dem Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan) teilzunehmen.

Das münsterländische Dojo Kamakura unter der Leitung von Markus Boy Sensei (4. Dan) war mit 33 Teilnehmern vertreten, von denen 16 zur Prüfung vor dem Bundestrainer antraten. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen wurden die Standübung unter den Blicken des Bundestrainers auf korrekte Ausführung geprüft. Das Niveau zu den einzelnen Farbgürteln wurde immer durch ergänzende Techniken angepasst, so dass jeder Karateka sein technisches Können der einzelnen Abläufe verbessern konnte. Nach dem Auftakt wurden die relevanten Grundschultechniken vom Prüfungsprogramm in verschieden Kombinationen trainiert, so dass sich der Bundestrainer Akio Nagai Shihan (9. Dan) die ersten Eindrücke zu den Prüflingen machen konnte. Nach der Pause wurden die Grundkata Heian 1- 5 gelaufen und anschließend in einzelnen Gruppen mit den regionalen Senseis aufgeteilt. Zeitgleich wurden die  Braun- und Schwarzgürtel mit der Kata Bassai-dai und Jion konfrontiert. Die Abläufe wurden vom Bundestrainer  korrigiert bis die Ausführungen ausdrucksstark mit Kime harmonierten.

Am Sonntagmorgen trafen sich die Kamakura Prüflinge traditionell zum „warmlaufen“ zur Prüfung. Das eingeübte Prüfungsprogramm wurde zur Selbstsicherheit in der Halle vor den Augen der Eltern trainiert, so dass bei der Prüfung nichts schief gehen konnte. Die Prüflinge aus der Region mussten an den drei Stationen Kihon, Kumite und Kata ihr gelerntes zeigen. Regelmäßiges Training hatte sich hier ausgezahlt. Alle 16 Prüflinge aus dem Dojo Kamakura waren erfolgreich und erreichten den nächsten Kyu-Grad. Stolz wurde der neue Gürtel für das Gruppenfoto angelegt und im Anschluss ging es für alle Teilnehmer mit den vielen gewonnen Eindrücken wieder zurück in die heimischen Dojos.

Die nächste Veranstaltung wartet nicht lange, denn das Grevener Dojo Shimazu richtet am Samstag, den 01. Juni den 5. Tomo Cup aus. Die Vorbereitungen sind schon gestartet und das Dojo Kamakura ist mit Startern dabei.

Karateinteressierte finden unter  www.sc-reckenfeld.dewww.kamakura-warendorf.de weitere Informationen und sind jederzeit zu einem unverbindlichen Probetraining eingeladen.