SCR-Quartett siegt bei Bezirksmeisterschaften

Mit einem Paukenschlag haben für die Sportkegler des SC Reckenfeld am Samstag die Bezirksmeisterschaften in Münster begonnen: Im Mannschafts-Wettbewerb gab das SCR-Quartett der Konkurrenz das Nachsehen und sicherte sich überraschend den Titel. Der Wettbewerb auf den ESV-Bahnen war ein spannender Dreikampf zwischen den Tabellenführern der beiden Oberliga-Staffeln, Reckenfeld und LTV Lippstadt, sowie dem favorisierten Regionalliga-Spitzenreiter KV Gütersloh-Rheda.

Die Reckenfelder taten gut daran, mit Udo Reinker einen ihrer Zuverlässigsten als erstes auf die Bahnen zu schicken. Denn die Gütersloher Patrick Grohmann (836 Holz) und Tobias Henke (814) legten sofort zwei Zahlen vor, die an diesem Tag niemand mehr übertreffen sollte. Reinker hielt zwar starke 803 Holz dagegen, musste aber auch Lippstadts Rudi Vienenkötter (806) an sich vorbei ziehen lassen.

Richtig dramatisch wurde es dann im nächsten Block, als der Gütersloher Christian Grabies seine erste Bahn komplett in den Sand setzte und sich davon nicht mehr richtig erholte, so dass er am Ende lediglich auf 677 Holz kam. Lippstadt schloss durch Uwe Lehmann (724) und Matthias Lynen (788) holzmäßig auf, während Björn van Raaltes mit 804 Holz den SCR in die beste Ausgangsposition katapultierte.

Klar schien: Mit zwei weiteren guten Zahlen jenseits der 770 wäre den Reckenfeldern der Titel kaum noch zu nehmen. Doch wie schon im Meisterschaftsspiel kurz vor Weihnachten tat sich Jonas Müller auch dieses Mal schwer, den richtigen Wurf für die ESV-Bahnen zu finden – und vor allem zu halten. Am Ende mühte er sich auf 740 Holz, mit denen er selbst am wenigsten zufrieden war.

Dafür blieb Frank Reinker konsequent auf Tuchfühlung zu Güterslohs Markus Mechsner (774) und Lippstadts Detlef Halm (779), so dass er den Vorsprung seines Teams mit guten 775 Holz kontrolliert ins Ziel brachte: Der SCR feierte mit 3122 Holz den Bezirksmeistertitel und die Qualifikation zur Westfalenmeisterschaft in Wanne-Eickel. Platz zwei ging an die KV Gütersloh Rheda (3101) vor dem LTV Lippstadt (3097).

SCR-Kegler15-16_FrankReinker

Frank Reinker verteidigte mit guten 775 Holz den Vorsprung seiner Mannschaft gegen starke Konkurrenz.