Erfolgreicher Saisonstart für die Kinder-Laufgruppe

Mit sechs Teilnehmern ging die Kinder-Laufgruppe des SC Reckenfeld beim 31. Teekottenlauf in Emsdetten erfolgreich an den Start. Im 1,4-Kilometer-Schülerlauf erreichte Bennet Knopp in seinem ersten Wettkampf mit einer Zeit von 6:09 Minuten den ersten Platz in seiner Altersklasse, der AK M7. Elias Engelbrecht (AK M7), der ebenfalls seinen ersten Wettkampf bestritt, holte den 22. Rang. Über die Distanz von 2,4 Kilometern sicherte sich Tim Börger in 10:06 Minuten den dritten Platz in der AK M11, Nele Fischer wurde mit einer Zeit von 11:15 Minuten Vierte in der AK W12. Jonah Fischer (AK M10) erreichte in 10:05 Minuten den fünften Platz und Lars Otte (AK M11) belegte in 11:02 Minuten den achten Rang.

Gasttrainer aus Japan unterrichtet traditionelles Karate Do

Auf dem Bundeslehrgang des S.K.I.D. (Shotokan Karate International Deutschland) unter der Leitung von Akio Nagai Shihan (9. Dan) trainierten am vergangenen Wochenende rund 100 Karateka gemeinsam beim benachbarten Dojo Shimazu in Greven. Auch Schüler des Karate Dojo Kamakura aus dem Münsterland und Schweden, das von Markus Boy Sensei (4. Dan) geleitet wird, waren wieder dabei.

Weiterlesen …

Neuer Turnkursus für Erwachsene startet

Ein abwechslungsreicher Turnkursus für Erwachsene jeden Alters beginnt am Montag (12. März) beim SC Reckenfeld. Auf dem Programm stehen unter anderem Ausdauer- und Faszientraining, Kraft und Koordination. Unter Einsatz verschiedener Materialien wird jede Stunde zu einem individuellen Angebot sowohl für Männer als auch für Frauen. Das Angebot eignet sich sowohl für Erfahrene als auch für Neueinsteiger. Es findet immer montags von 20 bis 21 Uhr in der Walgenbachhalle statt. Interessierte können direkt zu einer unverbindlichen Probestunde vorbeischauen.

Platz zwei für Mareike Schur bei WN-Sportlerwahl

Gleich vier SCRler waren in diesem Jahr bei der Sportlerwahl der Westfälischen Nachrichten nominiert. Für einen Sieg hat es zwar nicht ganz gereicht, aber Mareike Schur als Co-Trainerin der deutschen Indiaca-Damen 19+ bei der Weltmeisterschaft in Polen holte immerhin den zweiten Platz in der Kategorie „Trainer des Jahres“. Hier landete Dietmar „Atze“ Grämer, Torwarttrainer der Fußballer, auf dem vierten Rang. Bei der Wahl zum „Sportler des Jahres“ holte Markus Höffker (Indiaca-Weltmeister) Platz drei und Robin Graes (Sportkegeln) Platz vier.

Weiterlesen …