Wittlerdamm bleibt eine Festung

Die Sportanlage Wittlerdamm bleibt eine Festung: Auch in ihrem dritten Heimspiel wahrten die Zweitliga-Kegler des SC Reckenfeld ihre weiße Weste. Durch das 3:0 (49:29/ 4916:4743) gegen SK Heiligenhaus II festigten die Reckenfelder ihren Platz in der Spitzengruppe der Liga.

Weiterlesen …

Kegler wollen Heimstärke bestätigen

Mit ihrem Punktgewinn in Langenfeld haben die Zweitliga-Kegler des SC Reckenfeld ihre Ausgangsposition für den weiteren Saisonverlauf enorm verbessert. Der Pluspunkt könnte im Kampf um den angestrebten Klassenerhalt noch Gold wert sein – sofern man ihn in den kommenden Wochen verteidigen kann, so zum Beispiel am Samstag daheim gegen SK Heiligenhaus II (Beginn: 14 Uhr).

Weiterlesen …

Wichtiger Auswärtspunkt für Zweitliga-Kegler

Die Kegler des SC Reckenfeld haben im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga einen wichtigen Auswärtspunkt geholt: Im Spiel beim SKC Langenfeld/Paffrath waren es am Ende zwei Top-Zahlen von André Ahlers und Stefan Lampe, die den Reckenfeldern den Zähler zum 1:2 (31:47/ 5119:5271) bescherten.

Weiterlesen …

Mitgliederversammlung: Andrew Termöllen hängt ein paar Monate dran

Ganz viel Applaus und eine große Überraschung gab es am Freitagabend bei der Mitgliederversammlung des SC Reckenfeld, die zum ersten Mal im neuen Clubheim am Wittlerdamm stattfand. In die Hände klatschten die Anwesenden besonders angesichts der Mammutleistungen, die hinter der Errichtung des neuen Sportgeländes stecken. Dass die Anlage nun in Betrieb ist, es aber immer noch einige Baustellen gibt, nahm Andrew Termöllen zum Anlass, seinen bereits angekündigten Abschied als Vorsitzender um ein paar Monate zu verschieben. „Ich werde dann turnusmäßig im nächsten Sommer abtreten“, kündigte er an.

Weiterlesen …

Grundsolide Basis

Die Tabelle der 2. Bundesliga Nord bei den Sportkeglern sagt vor dem 5. Spieltag noch nicht allzu viel aus: Schon die ungerade Zahl von elf Teams in der Liga sorgt für ein krummes Tabellenbild. Hinzu kamen einige coronabedingte Spielverlegungen, so dass aktuell nur Sontra und Rösrath vier Partien absolviert haben, Heiligenhaus, Osnabrück und Kassel dagegen nur zwei. Umso schwerer fällt die Einschätzung, wo der SC Reckenfeld denn nun leistungsmäßig steht: Immerhin macht sich der momentan dritte Platz hinter Sontra und Rösrath auf dem Papier recht gut. Zwei glatte 3:0-Siege zu Hause sorgen bis jetzt für eine grundsolide Basis. Was noch fehlt, wäre ein Pünktchen in der Fremde. Und das soll sich am Samstag (16 Uhr) nach Möglichkeit ändern.

Weiterlesen …