Die Sache mit der Bindungsangst: Reckenfelds JHV vor leeren Rängen

Dass der Saal aus allen Nähten platzt – nein, das erwartet schon lange niemand mehr. Und dass nicht jedes passive Mitglied sich dafür interessiert, was die Entscheider entscheiden – das ist auch nichts Neues. Dass jeder mal verhindert sein kann – geschenkt…

Der komplette Artikel ist auf der Internetseite der Westfälischen Nachrichten zu lesen: http://www.wn.de/Sport/Lokalsport/Greven/2427200-SC-Reckenfeld-Jahreshauptversammlung-Die-Sache-mit-der-Bindungsangst-Reckenfelds-JHV-vor-leeren-Raengen

 

Sportliches Sommerfest der Karateabteilung

Gruppenfoto_18.06.2016

Am vergangenen Wochenende hat das Karate Dojo Kamakura sein diesjähriges internes Sommerfest gefeiert. Am frühen Samstag Nachmittag trafen sich gut 40 aktive aus den fünf Abteilungen Telgte, Handorf, Einen, Wolbeck und Reckenfeld zum gemeinsamen Training unter Leitung von Sensei Markus Boy, 3. DAN. Erstmalig wurde dabei auch eine dojo-interne Meisterschaft ausgetragen. Für diesen Kamakura-Cup haben sich 20 Karateka vom Weißgurt (9. Kyu) bis zum Violettgurt (4. Kyu) in zwei gleich großen Leistungsgruppen in den Kategorien Kata (Formenlauf) und Kumite (Partnerkampf) gemessen. Am Abend konnte man sich dann in geselliger Runde am Grill gegenseitig austauschen. Dazu waren auch die Familien eingeladen, so dass sich trotz des mäßigen Wetters 60 gut gelaunte Teilnehmer die wohl verdiente Grillwurst schmecken ließen. Obwohl der Abend lang wurde, ließen es die disziplinierten Karateka am folgenden Sonntag Vormittag bei einer weiteren Trainingseinheit noch einmal richtig krachen.

Weiterlesen …

Robin Graes aus Nottuln verstärkt Regionalliga-Team

Die Sportkegler des SC Reckenfeld haben mit Blick auf das „Abenteuer Regionalliga“ zwei wichtige Planungsschritte nach vorne gemacht: Zum einen erhielt der Oberliga-Meister vom Verband grünes Licht, für ein Jahr auf den Kegelbahnen im Irodion spielen zu dürfen. Zum anderen gibt es die erste personelle Verstärkung für den Aufsteiger. Mit dem Nottulner Robin Graes wechselt eines der wohl hoffnungsvollsten Kegeltalente der Region zum SCR. Obwohl gerade erst 16 geworden, zählte er in der abgelaufenen Saison schon zu den absoluten Leistungsträgern bei Reckenfelds Liga-Konkurrent DJK Grün-Weiß Nottuln. Im Februar wurde Graes in Dortmund Westfalenmeister bei den A-Jugendlichen, bei den folgenden NRW-Titelkämpfen verpasste er als Sechster knapp die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

Weiterlesen …

WN-Bericht: SCR will zum Wittlerdamm

Die Westfälischen Nachrichten haben einen Bericht über die Umzugspläne des SC Reckenfeld geschrieben: Die Pläne, durch den Umzug des SC Reckenfeld von der Ortsmitte an den Wittlerdamm im Zentrum Reckenfelds Flächen zur Bebauung zu gewinnen, sind wahrlich nicht neu. Jetzt drängt der Sportverein darauf, dass sie umgesetzt werden. Der Vorwurf des Vereinsvorsitzenden: „Aussagen werden verdreht.“

Der komplette Artikel ist auf der Internetseite der Westfälischen Nachrichten zu lesen: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/2407893-SCR-will-zum-Wittlerdamm-SCR-draengt-auf-Umzug

 

Abschiedsspiel für Metin Tüfekci: SC Reckenfeld I vs. Metins Gladiatoren

Fussball-Kreislig-A-Tuefekci-verlaesst-SCR_image_630f_420f_wn

In der Saison 2015/16 ging eine Ära beim SC Reckenfeld zu Ende: Metin Tüfekci hörte als Trainer der 1. Mannschaft des SC Reckenfeld auf.
Metin war sieben Jahre Trainer unserer Ersten Mannschaft. Mit ihm konnten viele Erfolge gefeiert werden:
4 Stadtmeister-Titel, die Meisterschaft in der Kreisliga B und der Aufstieg in die Kreisliga A in der Saison 2010/11 und auch der Klassenerhalt zur eingleisigen A-Liga in der Saison 2013/14.

In den vielen Jahren beim SC Reckenfeld hat Metin einiges bewirkt und verändert. Dafür möchten der Verein und viele ehemalige Spiele “Danke” sagen, noch ein letztes Spiel mit Metin bestreiten und anschließend gemeinsam mit ihm auf die vielen tollen Momente zurückblicken. Für das Spiel konnten viele ehemalige Spieler gewonnen werden. Dazu zählen zum einen die “Reckenfelder Gladiatoren” aus der Aufstiegssaison, wie Kalle Hoffmann, René Köster, Thorsten Roesner, Dennis Buschhaus, Dennis Zilske, Alexander Gellrich und Fabian Howe. Zum anderen spielen mit Bernd Hanneken, Andrew Termöllen, Siggi Redmer, Christian Meyer und Mesut Ilhan echte Reckenfelder Urgesteine mit.

Gegner der Gladiatoren wird die aktuelle Erste Mannschaft des SCR sein, die von Torwarttrainer Dietmar “Atze” Grämer und Betreuer Americo Schwarz verstärkt wird.

Das Spiel findet am 11.06.2016 um 14 Uhr am Sportplatz in der Ortsmitte statt. Die Partie wird von Reckenfelds ehemaliger Torwart-Ikone Lars “Gurke” Dömer geleitet, der verletzungsbedingt für das Spiel noch nicht als Torwart zur Verfügung steht.


Die Kader im Überblick:

SC Reckenfeld I
Tor: Tim Vallandi, Dietmar “Atze” Grämer
Abwehr: Erkan Ökten, Pascal Zilske, Thorben Zilske, Freddy Stebner, Kai Beckmann
Mittelfeld:Lumtor Hoti, Vito Taurino, Taner Gezer, Nico Landas, Arthur Kromm
Sturm: Ali Saado, Americo Schwarz

Metins Gladiatoren
Tor: Thorsten Rösner, Tobias Dömer
Abwehr: Metin Tüfekci, Ismail Aksoy, Christian Meyer, Rene Köster, Alexander Gellrich, Siggi Redmer, Ergin Ilhan
Mittelfeld: Fabian Howe, Dennis Zilske, Dennis Buschhaus, Bernd Hanneken, Emre Kücükosman
Sturm: Kalle Hoffmann, Andrew Termöllen, Mesut Ilhan, Giovanni Taurino

Schiedsrichter: Lars Dömer